Mein Warenkorb

0 Products. Total: 0,00 €

Unsere Bastelidee

Strohsterne basteln   -   früher und heute


Für viele Menschen gehört das Basteln Strohsternen einfach zu Advent und Weihnachten.

Früher war es allerdings  recht mühsam und zeitaufwendig Strohsterne herzustellen und es waren durchaus  handwerkliche Fertigkeiten gefragt. Die Halme wurden längere Zeit eingeweicht, um sie zu Strahlensternen oder Fächersternen zu verarbeiten. Oder sie wurden aufgeschlitzt und gebügelt, um breitere Halmteile zu erhalten oder mit einer Rasierklinge schmale Streifen für Bogensterne abzuspalten. Für Einsteiger und Kinder war es wirklich sehr schwer schöne Strohsterne zu basteln. Hier einige Beispiele für solche traditionellen Sterne. Unsere Legeformen sind auch für diese Sterne sehr hilfreich!

Wer solche Sterne basteln möchte, findet die Beschreibung unter "Anleitungen" und "Aktuelles" auf unserer Homepage.

   8er Grundstern        kleine Strahlensterne              8er Strahlenstern         Strahlenstern in Legeform

 

 Unsere Erfindung der Legeformen und Strohspalter hat es jedoch ermöglicht, noch eine ganz andere Art von Strohsternen herzustellen. Wir haben diese Art „Strohsterne wie Schneekristalle“ genannt, da sie in ihrer Struktur den echten Schneekristallen sehr ähnlich sind. Diese Erfindung hat dieses schöne Hobby so einfach gemacht, dass auch Einsteiger und Kinder sofort ansprechende  Ergebnisse erzielen.

Das Einweichen und Bügeln der Halme entfällt. Die Strohhalme werden einfach durch einen unserer Strohspalter geschoben, in eine Legeform eingelegt, mit dem Klemmring fixiert und außen umwickelt. Dann nur noch die Spitzen zurechtschneiden und – fertig ist der Stern!  Schauen Sie sich hierzu auch unsere Kurzanleitung und unsere Anleitungen auf youtube an. Hier sehen Sie einen doppelten 8er Stern, den man in wenigen Minuten machen kann.

 

 Spalter  einlegen  festklemmen  wicklen  fertiger 8er

 

Das Faszinierende an unseren Legeformen ist, dass man einfache aber auch unglaublich komplizierte Sterne herstellen kann. Genial sind dabei die höhenverstellbaren Klemmringe, die die eingelegten Halme beim Binden festhalten. Auch wenn Sie nur einfache oder doppelte Stern machen möchten, werden Sie immer tolle Ergebnisse erhalten.

 

Machen Sie sich unbedingt mit der richtigen Wickeltechnik vertraut, so haben Sie viele Jahre Freude an Ihren Sternen. Wir haben mittlerweile eine vereinfachte Wickeltechnik mit einer Sticknadel entwickelt, die das Basteln der Sterne weiter erleichtert.

 

Inzwischen gibt es neben den 12er Legeformen auch die einfacheren 8er und 6er Legeformen und für Experten die 24er Universal-Legeform sowie eine 16er Legeform. Für jede Legeform gibt es ein spezielles Anleitungsheft als „Gebrauchsanleitung“, das alle grundlegenden Möglichkeiten Schritt für Schritt von den einfachen bis  zu den anspruchsvollen Sternen beschreibt. Es soll Sie dazu anregen, die aufgezeigten Techniken und Anregungen auf immer neue Weise zu kombinieren und so Ihre eigenen kleinen Kunstwerke zu schaffen.

 

Neben den „Strohsternen wie Schneekristallen" beschreiben wir im neu aufgelegten Heft 1 und in Heft 8 auch die Herstellung der oben erwähnten, traditionellen Strahlensterne und abgebundenen Sterne, deren Herstellung durch die Klemmformen ebenfalls erheblich  erleichtert wird.  

Unsere Legeformen sind auch bestens geeignet, um Drahtsterne (Chenillesterne) oder Fadensterne zu basteln.


Viel Freude beim Basteln der Strohsterne wie Schneekristalle!


Zusatzinformationen

Das wundervolle, natürliche Material Stroh hat schon immer Menschen überall auf der Welt angeregt, nützliche und schöne Dinge herzustellen. In früheren Zeiten war es besonders die Tradition des Flechtens von Wandschmuck, Körbchen, Hüten, Borten und der sogenannten "Corn dollies", die als Erntedanksymbole dienten. corndolly.jpgVieles hiervon ist leider in Vergessenheit geraten und nur noch in privaten Sammlungen und Strohmuseen zu sehen.

Wer sich für das traditionelle Flechten und andere Stroharbeiten interessiert, findet auf der Homepage der Strohgilde (www.strawcraftsmen.co.uk) viele Hinweise. 

 

Strohsterne aber sind aus der Weihnachtstradition Deutschlands nicht wegzudenken und stilbewusste Menschen, die alte Traditionen lieben, machen ihre Strohsterne gerne selber. So kann jeder individuell seine eigene Weihnachtsstimmung herbeizaubern.


Unsere Legeformen mit Klemmringen und Strohspalter und  unsere einfachen Wickeltechniken, erleichtern das Basteln und garantieren tolle Ergebnisse. Die Klemmringe sind höhenverstellbar, d.h. je nach dem wieviel Stroh eingelegt wird rasten die Klemmringe ein und halten die Halme ganz sicher fest.

Einweichen und Bügeln der Halme ist nicht mehr nötig !!

 


Unsere Strohsterne wie Schneekristalle unterscheiden sich deutlich von den üblichen Strohsternen. Die Sterne werden meist aus gespalteten Halme hergestellt, so dass sie sehr filigran und edel wirken. Ohne Legeformen ist es unmöglich solche Sterne herzustellen.

Das Schöne an unserer Bastelidee ist, dass man sehr einfache aber auch sehr komplizierte Sterne herstellen kann. In manchen Bastelgruppen ist  in den letzten Jahren ein regelrechtes Strohsternfieber ausgebrochen.


Das Basteln macht echt Spaß!! Jung und Alt sind begeistert, und wer einmal angefangen hat, ist von der Vielfalt der Möglichkeiten fasziniert.


So sieht unser Weihnachtsbaum aus!

 

Hier ein paar allgemeine Hinweise zum Basteln. Die Artikel finden Sie genauer beschrieben im Shop!

Die beliebtesten Sterne sind unsere 12er Sterne. Da man 12 Mal wickeln muss, erfordern diese etwas mehr Geduld als 8er oder 6er Sterne. Entschädigt wird man aber durch die unglaubliche Vielfalt an Variationsmöglichkeiten. Die wichtigsten Möglichkeiten werden Schritt für Schritt in unserem neuen Anleitungsheft 1  beschrieben. Auch an die traditionellen Strahlen- und Bogensterne haben wir gedacht. Mit den beiden 12er Klemmformen und dem 6-fach Strohspalter für filigrane Sterne ist es als Komplett-Set 1 erhältlich - für einfache und komplizierte Sterne.

Wer größere Sterne basteln oder kleine Sterne erweitern möchte, für den empfiehlt sich unsere Universal-Legeform (10cm Durchmesser) mit der man sogar 24er Sterne herstellen kann. Die vielfältigen Möglichkeiten dieser Legeform mit höhenverstellbarem Klemmring werden in unserem Anleitungsheft 2 beschrieben. Beide sind als Komplett-Set 2 zusammen mit dem 3-fach Spalter erhältlich.

Besonders für Kinder gemacht ist unser Anleitungsheft 5 „Kinderleichte 8er Sterne“ mit den beiden 8er Klemmformen und dem 4-fach Strohspalter (Komplett-Set 3). Auch die 8er Sterne sind sehr leicht herzustellen und es gibt eine Geschichte und Tipps von der „Bastelmaus“ sowie eine Kurzanleitung für Drahtsterne. In den 8er Legefomen finden Sie Hilfslinien, die das Einlegen erleichtern.

Seit Sommer 2007 gibt es die neue 6-Eck-Legeform mit höhenverstellbarem Klemmring mit dem dazugehörigen Anleitungsheft 7 als neue Einstiegsvariante für Erwachsene und Kinder, denn 6er Sterne sind am einfachsten herzustellen. Das Legen und Wickeln von einfachen und doppelten Sternen aus Stroh und Chenille wird Schritt für Schritt beschrieben. Man kann 6er Sterne in zwei Größen mit einer Legeform machen. (Komplett-Set 5 mit 100 Halme natur/bunt und 4-fach Strohspalter). Wer nach der Lektüre von Heft 7 auf eigene Faust weitermachen möchte, kann die anderen Legeformen und Spalter einzeln oder als Ergänzungs-Set erwerben.

Für geübte BastlerInnen wird in Heft 3 die Herstellung von großen mehrfach-gelegten Sternen Schritt für Schritt beschrieben (Fenstersterne).

Für Spezialisten empfiehlt sich auch die CD-Rom „Sterne, die vom Himmel fielen“ von Ernst Geiger, in der sehr anspruchsvolle Strohsterne beschrieben werden. Für einige dieser Sterne sind weitere Legeformen nötig (3cm, 7cm und 12cm). Diese werden demnächst in unseren Shop angeboten (Kleinserie aus Holz angefertigt).

Unser Heft 4 befasst sich mit dem Thema Kartenbasteln mit Wellpappe, Strohsternen und „Strohintarsien“. Es wird beschrieben, wie man mit einem Kreischneider sehr effektvolle Passepartoutkarten aus Wellpappe herstellen kann, deren Ausschnitte mit Strohsternen oder Strohbildchen dekoriert werden (mit Vorlagebogen).

Unser neues Heft 8 (ab Mitte 2014) beschreibt die neue 16er Legeform. Dabei wird auch die neue Wickeltechnik mit einer Sticknadel erklärt und es werden auch traditionelle Sterne (Strahlensterne, Bogensterne) vorgestellt, die man auch mit unseren Legeformen hertsellen kann.


Glitzersterne - Eine ganz andere Idee!! Noch einfacher als Strohsterne!!

Unsere Legeformen lassen sich prima für das Basteln von Glitzersternen aus Chenilledraht verwenden. Diese lassen sich noch einfacher herstellen als die Strohsterne und können wunderschön mit Perlen verziert werden. Unser Heft 6 "Chenillesterne wie Schneekristalle" (mit zweifarbigen Schablonen für die 12er Legeformen) erklärt auf 32 Seiten detailliert die Verwendung unserer Klemmformen für das Basteln von Eiskristallen aus Chenilledraht (Biegeplüsch, Pfeifenputzer). Als Komplett-Set 4 ist das Heft mit den beiden 12er Legeformen und 5m Chenilledraht (silber) erhältlich.

 


 

 

Wir möchten gerne das Basteln mit Stroh fördern und neue und traditionelle Ideen bekannt machen. Wenn Sie Ideen und Anregungen für uns haben, schreiben Sie uns bitte. Fotos von schönen Kundenarbeiten würden wir gerne wir auf unserer Bildergalerie veröffentlichen. Wir freuen uns auch über einen Eintrag im Gästebuch.

Links:

--> Bastelanleitungen auf französisch und neue, interessante Sterne finden Sie auf http://etoiles-en-paille.monsite-orange.fr


--> Auch auf der Website von Aduis gibt es tolle Bastel-Tipps auch für Strohsterne: http://www.aduis.de/bastelideen/default.aspx

Merken